By Oto Morár

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Mediengeschichte, be aware: 1,0, FernUniversität Hagen (Kultur- und Sozialwissenschaften), Sprache: Deutsch, summary: Der Zusammenhang zwischen Kultur- und Mediengeschichte ist unstrittig. Neuere medientheoretische Ansätze gehen davon aus, dass gesellschaftliche Wirklichkeiten durch Medien konstituiert werden. Einen wichtigen Beitrag zu dieser Sichtweise hat der Soziologe Niklas Luhmann geliefert. In seiner Systemtheorie stellt er die Verbindung zwischen Kommunikation und Gesellschaft als ein zirkuläres Verhältnis in laufender Evolution her. Er unterscheidet drei Phasen der kommunikativen und gesellschaftlichen Evolution, wobei der Phasenübergang zwischen den Gesellschaftsformen durch eine Änderung in der Kommunikation begleitet wird. Der zeitlich jüngste Übergang führte zu einer funktionalen Differenzierung der Gesell-schaft mit autonomen Teilsystemen wie Politik, Recht, Wirtschaft, Kunst oder Wissenschaft. Seiner Meinung nach geht die Ausbildung der Massenmedien, welche selbst als eigenständiges Funktionssystem der modernen Gesellschaft zu betrachten sind, mit dieser Ausdifferenzierung einher. In dem Zeitraum um 1800 entfalten neue literarische Gattungen ihre shape. Sowohl die Blüte der Briefkultur, als auch die Verbreitung des Romans kann in das 18. Jahrhundert verortet werden. Auf der anderen Seite entwickeln im Bereich der publizistischen Printmedien neben der Zeitung auch das Intelligenzblatt und die Zeitschrift ihre Wirkungen, die im gesellschaftlichen Alltag direkt spürbar werden. Das aufgeklärte, moderne Individuum beginnt durch die Printmedien die Welt aus einer neuen Perspektive zu erfahren. Diese Harbeit behandelt die Frage, ob ein Zusammenhang zwischen Medien- und Kulturwandel am Beispiel der Zeitschrift systemtheoretisch begründet werden kann und wie sich dieser darstellt. Für die Beantwortung der Frage soll die gesellschaftliche Prägekraft der Zeitschrift aufgezeigt werden. Im Zentrum der Argumentation wird die Wirkung des Mediums Zeitschrift auf den Strukturwandel der Gesellschaft stehen. Die medientheoretischen und sozialhistorischen Zusammenhänge werden anhand ausgewählter systemtheoretischer Aspekte untersucht. Herangezogen werden dazu drei im 18. Jahrhundert sich entwickelnde Phänomene der modernen Gesellschaft. Betrachtet werden erstens die Beziehung zwischen den Differenzierungsprozessen gesellschaftlicher Teilsysteme und der Ausdifferenzierung von Medien, insbesondere in der shape von Zeitschriftentypologien, zweitens die „Beobachter-Haltung“ der Moderne und drittens die Entstehung einer medialen Öffentlichkeit.

Show description

Read Online or Download Analyse des Medien- und Kulturwandels an der Schwelle zur Moderne am Beispiel der Zeitschrift aus systemtheoretischer Sicht (German Edition) PDF

Best arts, film & photography in german books

Erwin Schulhoff unter besonderer Berücksichtigung seiner Kammer- musikalischen Werke (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Musikwissenschaft, be aware: 1, Universität Wien (Musikwissenschaft), Veranstaltung: Musik in Theresienstadt, sixteen Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Erwin Schulhoff wurde wegen seiner jüdischen Abstammung von den Nazis verfolgt, seine Musik entartet, und im Internierungslager Wülzburg wurde er unter menschenunwürdigen Verhältnissen inhaftiert, die seinen frühen Tod zur folge hatten.

Das Zeitalter des Hermaphrodit: Androgynität und Falsettgesang in der Popmusik (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Musikwissenschaft, word: 1,3, Eberhard-Karls-Universität Tübingen (Musikwissenschaftliches Institut), Veranstaltung: Seminar: Stimmen der Welt - Welt der Stimme, Sprache: Deutsch, summary: Nirgends sonst findet guy eine solche Überzahl an glatt rasierten Männern mit langen Haaren, wie auf den Musikbühnen der modernen, westlichen Welt.

Lange Einstellungen - Plansequenzen - Was ist eine lange Einstellung? Wie kommt sie zum Einsatz und welche Funktion erfüllt sie im gesamten Film? (German Edition)

Vordiplomarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Filmwissenschaft, word: 2,0, Hochschule für movie und Fernsehen "Konrad Wolf" Potsdam-Babelsberg, 22 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die lange Kameraeinstellung, genannt auch Plansequenz, wird in dieser Arbeit untersucht. Anhand von einer ganzen Palette bekannter Filmregisseure (Theo Angelopoulos, Michelangelo Antonioni, Jean-Luc Godard, Andrej Tarkowskij, Michael Haneke, Alfred Hitchcock, Miklós Janscó, Orson Welles) werden Filmbeispiele mit langen Kameraeinstellungen unter dem technischen, ästhetischen und dramaturgischen Aspekt analysiert und verglichen.

Einführung in die Bildwissenschaft: Bilder in der visuellen Kultur (German Edition)

Das Bild hat Konjunktur. Es ist längst zur Streitsache geworden. Angesichts divergierender Forschungsansätze und einer wachsenden Zahl neuer Studiengänge wird eine Orientierungshilfe dringend benötigt. Diese Einführung fasst die Innovationen von Bildwissenschaft und -forschung übersichtlich zusammen und entwickelt eine griffige Systematik des Bildbegriffs.

Extra info for Analyse des Medien- und Kulturwandels an der Schwelle zur Moderne am Beispiel der Zeitschrift aus systemtheoretischer Sicht (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Rated 4.85 of 5 – based on 27 votes